Aktuelles aus Berlin

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.berlinonline.de


1. September bis 4. Oktober 2000
50. Berliner Festwochen 2000
Thema des Musikprogramms: Schlüsselkomponisten des 20. Jahrhunderts.
Mit Werken von Mahler, Weber, Schönberg, Eisler und vielen anderen. Die Konzerte finden in verschiedenen Veranstaltungsorten statt.

3. September - 8. Oktober 2000
Arbeiten von Keith Sonnier
Neue Nationalgalerie, Kulturforum

14. Mai – 29. Oktober 2000
Ausstellung „Sieben Hügel”
Martin-Gropius-Bau

Als Schau der Superlative wird die Berliner Ausstellung „Sieben Hügel” bezeichnet. Wie eine „Wunderkammer” demonstriert sie Erkenntnisse der menschlichen Schöpfung und wagt gleichzeitig einen Blick in die Zukunft. Mit Kosten von 28 Millionen Mark ist „Sieben Hügel – Bilder und Zeichen des 21. Jahrhunderts” die bisher teuerste Ausstellung in der Hauptstadt.

Gemäldegalerie
Kulturforum
Die Gemäldegalerie besitzt eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert, die seit dem Gründungsjahr 1830 systematisch aufgebaut und vervollständigt wurde. Meisterwerke aus allen kunsthistorischen Epochen, darunter Gemälde von van Eyck, Bruegel, Dürer, Raffael, Tizian, Caravaggio, Rembrandt und Rubens sind hier ausgestellt.

Hamburger Bahnhof
Museum für Gegenwart

Invalidenstr. 50-51
Als Museum für Gegenwartskunst bietet der spätklassizistische, 1847 von Friedrich Neuhaus erbaute, 1990-95 von Josef Paul Kleihues umgebaute und zum Museum erweiterte Kopfbahnhof ein Forum für Kunstwerke der letzten dreißig Jahre. Auf ca. 10.000 qm Ausstellungsfläche ist zeitgenössische Kunst (der Staatlichen Museen und der Privatsammlung von Dr. Erich Marx Werke) zu sehen: Baselitz, Kiefer, Polke, Vostell, Beuys, Rauschenberg, Twombly und Warhol, sowie Sonderausstellungen.

Deutsche Guggenheim Berlin
Unter den Linden 13-15
In der alten und neuen Mitte Berlins liegt Unter den Linden das Deutsche Guggenheim Berlin. Der ungewöhnliche Name der Ausstellungshalle offenbart ihre Initiatoren: die Deutsche Bank und die Solomon R. Guggenheim Foundation sowie den Standort Berlin. Bei dieser Zusammenarbeit handelt es sich um ein einzigartiges Joint Venture zwischen einer Bank und einem Museum.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis