Programm & Abstracts 99. Jahrestagung der DOG, 29. 9. - 2. 10. 01 im ICC, Berlin

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Grußwort
   Invitation
Themen
   Topics
Allgemeiner Ablauf
   General overview
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Kurse
   Courses
Symposien
   Symposiums
Frühstück mit Spezialisten
   Breakfast with specialists
Arzthelferinnen-Fortbildung
Rahmenprogramm
   Social program
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Kurse & Wet-Labs       Courses [in German]


01.10.01 Montag
14-17 Uhr Herausforderungen in der Vorderabschnittschirurgie - wo Phako alleine nicht mehr weiter hilft !
Surgical challenges in the anterior chamber - where phaco is limited
Raum 11/12
K-12
Moderation:
Lang G. K. (Ulm)

Dozenten:
Kammann J. (Dortmund)
Wagner P. (Ulm)

Teilnahmegebühr: 100,00 DEM
Teilnehmerzahl: begrenzt auf 40
Fortbildungspunkte: 3 (Kat. A)

Trotz modernster Phakotechniken bestehen immer wieder komplizierte Vorderabschnittssituationen, bei denen Standardtechniken alleine nicht mehr weiterhelfen. Theorie und Praxis von seltener verwendeten, bei extrem schwierigen Situationen einzusetzenden Operationsstrategien werden vorgestellt.

Im einzelnen wird eingegangen auf:

  • Die Kataraktextraktion bei Luxatio und Subluxatio lentis
  • Geplante extracapsulre Kataraktextraktion bei extrem harten Kernen
  • Der Einsatz von Irishäkchen zur Pupillenerweiterung
  • Der Einsatz von Irishäkchen zur Stabilisation des Kapselsackes
  • Technik der Iris-/Sphinkternaht bei traumatischer Mydriasis
  • Einsatz von Kapselspannringen
  • Irisnähte bei traumatischen Iriskolobom und Iridodialyse
  • Vitrektomietechniken im vorderen Segment bei komplizierter Kataraktextraktion
  • Chirurgischer Zyklodialyseverschluss

Despite modern phaco techniques, complicated anterior segment situations still arise where standard techniques are not sufficient. Seldom used operational strategies by extreme situations will be introduced both in theory and practice:
  • Cataract extraction using luxation and subluxation lentis
  • Planned extra capsule cataract extraction by an extremely hard nuclei
  • Deployment of an iris hook to enlarge the pupils
  • Deployment of an iris hook to stabilize the capsule saccular
  • Technique of the iris sphincter suture by traumatic mydriasis
  • Deployment of capsule tension rings
  • Iris suturing by traumatic coloboma of the iris and iridodialysis
  • Vitrectomy techniques in the anterior segment by complicated cataract extraction
  • Surgical cyclodial closing