Programm & Abstracts 99. Jahrestagung der DOG, 29. 9. - 2. 10. 01 im ICC, Berlin

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Grußwort
   Invitation
Themen
   Topics
Allgemeiner Ablauf
   General overview
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Kurse
   Courses
Symposien
   Symposiums
Frühstück mit Spezialisten
   Breakfast with specialists
Arzthelferinnen-Fortbildung
Rahmenprogramm
   Social program
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Kurse & Wet-Labs       Courses [in German]


02.10.01 Dienstag
9.30-14.30 Uhr Planung und Durchführung von klinischen Studien in der Ophthalmologie
Clinical studies in ophthalmology - planning and implementation
Raum 15/16
K-18
Moderation:
Zierhut M. (Tübingen)
Ohrloff C. (Frankfurt am Main)

Dozenten:

Zierhut M. (Tübingen)
Ohrloff Ch. (Frankfurt am Main)
Schalnus R. (Frankfurt am Main)
Strehl R. (Tübingen)
Kussmann S. (Bonn)
Rohr S. (Stuttgart)
Meisner Ch. (Tübingen)
Mattheis R. (Berlin)

Teilnahmegebühr:keine
Teilnehmerzahl: begrenzt auf 50
Fortbildungspunkte: 2,5 + 2,5= 5 (Kat. A)

1.Teil 09.30-11.30 Uhr
09.30 - 09.40 Zierhut M. (Tübingen)
Einleitung: Ophthalmologische Studien in Deutschland
09.40 - 09.50 Zierhut M. (Tübingen)
Phasen der Studienplanung
09.40 - 09.50 Zierhut M. (Tübingen)
Phasen der Studienplanung
09.50 - 10.05 Strehl R. (Tübingen)
Möglichkeit und Grenzen der Finanzierung innovativer
Studien im System des Sozialrechts
10.05 - 10.45 Mattheis (Berlin)
Ethische Aspekte bei der Studienplanung
10.45 - 10.55 Strehl R. (Tübingen)
Korruptionsproblematik
10.55 - 11.20 Schalnus R. (Frankfurt am Main)
Qualitätsmanagement
11.20 - 11.30 Diskussion
2. Teil 12:30-14:30 Uhr
12.30 - 12.45 Kussmann S. (Bonn)
Forschungsförderung durch die DFG
12.45 - 13.05 Rohr S. (Stuttgart)
Anforderungen an erfolgreiche Kooperationen
zwischen Wirtschaft und Wissenschaft
13.05 - 13.25 Ohrloff Ch. (Frankfurt am Main)
Studienplanung in der Katarakt-Chirurgie
13.25 - 14.15 Meisner Ch. (Tübingen)
Statistische Studienplanung
14.15 - 14.30 Diskussion

Klinische Studien sind für die Entwicklung der Medizin sehr wichtig. Allerdings ist die Planung, später auch die erfolgreiche Durchführung einer Studie von vielen Details abhängig, die schließlich über den Erfolg und die Aussagekraft entscheiden. Der geplante Kurs wird sich zunächst mit wichtigen Aspekten der Planungsphase einer Studie beschäftigen, z.B. Arten von Studien, Aufgaben der Ethikkommission, statistische Planung.
Im Mittelpunkt des zweiten Teils steht diesmal die Frage nach der Finanzierung einer Studie. Dies umfasst Vorträge zu den Themen Möglichkeiten und Grenzen der Finanzierung inklusive Korruptionsproblematik, Antragstellung aus der Sicht der DFG, Ansprüche der Wirtschaft für eine erfolgreiche Kooperation.

Clinical studies are of utmost importance for the development of medicine. However, the planning and later the conducting of a successful study itself, is dependent on many details which decide if it will result in a meaningful study. The course will start with the important aspects of a study's planning phase this will include: types of studies, the responsibilities of the ethics commission and statistical planning.
The main point of interest in the second half of the course will be focused on how to effectively finance a clinical study. It will include lectures on the following topics: possibilities and boundaries of financing including the problem of corruption, application in view of the DFG and the economic expectations for a successful study.