Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Erste Erfahrungen mit der Neuronavigation in der Augenheilkunde am Beispiel eines Hämangioms der Orbita

1Nerkelun S., 2Lipke K., 3Kunz U., 2Gümbel H. O. C.,
1Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Augenabteilung (Ulm)
2Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Abteilung IV - Augenheilkunde (Ulm)
3Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Neurochirurgie (Ulm)

Hintergrund: Bei der Neuronavigation handelt es sich um ein etabliertes Verfahren in der Neurochirurgie zur intraoperativen Tumordetektion. Unser Interesse bestand darin, durch die Operation eines Orbitatumors das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten zu erweitern.
Methode: In vorliegender Einzelfalldarstellung soll die Anwendung des Navigationssystems bei der Operation eines Hämangioms der Orbita dargestellt werden.
Ergebnisse: Es hat sich gezeigt, dass die Neuronavigation ihr Hauptanwendungsgebiet in der Neurochirugie hat. Es verursacht hohe Kosten und ist nicht schonender für den Patienten, als herkömmliche Operationsverfahren in der Orbitachirurgie.
Schlussfolgerungen: Im Gegensatz zu den Ergebnissen in der Neurochirurgie ließ sich derzeit kein Vorteil für die Orbitachirurgie finden. Andererseits sollten bei der Etablierung neuer Techniken wie der Neuronavigation Zentren, die über spezialisierte Abteilungen für Neurochirurgie und Augenheilkunde verfügen, eng zusammenarbeiten, die Ergebnisse vorstellen, offen diskutieren und neue Einsatzmöglichkeiten mit innovativen Instrumenten finden.

Zurück/Back