Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Normevaluation der Vorderkammertiefe und des Kammerwinkels mit dem Orbscan II Spaltlampensystem

1Schroeder A., 1Ückerseifer F., 1Bader C., 2Gockeln R., 1Erb C.,
1Medizinische Hochschule Hannover, Augenklinik (Hannover)
2Medizinische Hochschule Hannover, Augenheilkunde, Elektrophysiologisches Labor (Hannover)

Hintergrund: Ziel der Studie war die Normevaluierung der Vorderkammertiefe und des Kammerwinkels mit dem Orbscan II Spaltlampensystem unter besonderer Berücksichtigung von Alters- und Geschlechtsfaktoren.
Methoden: Es wurden 408 Probanden in die Studie eingeschlossen und in 7 Altersgruppen unterteilt: 10-19 Jahre (n=34; m:f=11:23), 20-29 Jahre (n=93; m:f=53:40), 30-39 Jahre (n=74; m:f=51:23), 40-49 Jahre (n=68; m:f=46:22), 50-59 Jahre (n=63; m:f=38:25), 60-69 Jahre (n=53; m:f=33:20), 70-79 Jahre (n=23; m:f=18:5). Es wurden jeweils zwei Messungen der folgenden Parameter mit dem Orbscan II Spaltlampensystem durchgeführt: Vorderkammertiefe und Kammerwinkel in 0°, 45°, 90°, 135°, 180°, 225°, 270° und 315°. Zur Berechnung der Normwerte wurden die Mittelwerte und Standardabweichungen von allen Parametern erhoben. Die statistische Analyse erfolgte mit dem t-Test.
Ergebnisse: Die Differenzen in der Vorderkammertiefe und im Kammerwinkel bei 0°, 90°, 120°, 135°, 180°, 225°, 270° zwischen männlichen und weiblichen Probanden waren statistisch signifikant (p<0,01). Weiterhin zeigte sich bei den männlichen Probanden ein signifikanter altersabhängiger Unterschied in der Vorderkammertiefe und im Kammerwinkel bei 0°, 45°, 90°, 270° und 315° (p<0,01). Auch bei den weiblichen Probanden zeigte sich ein signifikanter altersabhängiger Unterschied der Vorderkammertiefe und des Kammerwinkels bei 45° und 90° (p<0,01). Es wurden keine Unterschiede zwischen der ersten und zweiten Messung von allen Parametern gefunden (r>0,7; p=0,000).
Schlussfolgerungen: Mit dem Orbscan II Spaltlampensystem können altersabhängige und geschlechtsabhängige Referenzdaten für die Vorderkammertiefe und den Kammerwinkel erhoben werden. Diese Normwerte sind für den Vergleich mit z.B. glaukomatösen Augen hilfreich.

Zurück/Back