Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Datenmodell für eine Glaukomdatenbank einer Universitätsaugenklinik

1Vogel A., 2Troost R., 1Yun R., 1Schwenn O., 1Pfeiffer N.,
1Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Universitäts-Augenklinik (Mainz)
2Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Koordinierungszentrum für Klinische Studien (KKS) (Mainz)

Hintergrund: Entwicklung eines Datenmodells zur strukturierten und konsistenten Erfassung von Gaukompatienten einer Universitätsaugenklinik mittels einer Glaukomdatenbank.
Methode: Auswahl relevanter Diagnosen, Untersuchungsbefunde und Therapieoptionen zur Beantwortung klinischer und wissenschaftlicher Fragestellungen und Darstellung in einem Entity Relationship Diagramm.
Ergebnisse: Basisdokumentation von demographischen Daten, relevanten Augen- und Allgemeindiagnosen. Verlaufsdokumentation von Visus, Refraktion, intraokularem Druck, Gesichtsfeld, Papillenbefund, Kammerwinkelbefund, Sickerkissenbefund, Bulbuslänge, Hornhautparametern, konservativer Therapie, Glaukomoperationen / -interventionen und Operationskomplikationen mit der Möglichkeit der graphischen Darstellung von individuellen Krankheitsverläufen und der Durchführung statistischer Berechnungen über das Gesamtkollektiv.
Schlussfolgerungen: Die strukturierte Erfassung von Patientendaten in einer Glaukomdatenbank bietet neben der statistischen Analyse des Kollektivs die Möglichkeit der Qualitätskontrolle und kann als Rekrutierungshilfe und zur prospektiven Datenerfassung für Glaukomstudien verwendet werden.

Zurück/Back