Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Apoptose der menschlichen Hornhaut bei Keratokonus, nach stromaler Keratitis und nach Excimer Laser-Chirurgie

Amm M., Seeck N., Nölle B.,
Christian-Albrechts-Universität Kiel, Klinik für Ophthalmologie (Kiel)

Hintergrund: Der programmierte Zelltod, die Apoptose, ist ein essentieller Mechanismus in Entwicklung, Homöostase, Wundheilung und Pathophysiologie der Gewebe multizellulärer Organismen. 
Methode: Wir untersuchten die Beteiligung des apoptotischen Zelltodes mit drei unterschiedlichen Methoden an 24 Hornhäuten, die im Rahmen einer perforierenden Keratoplastik gewonnen wurden. Jeweils 8 Hornhäute mit Keratokonus, Zustand nach stromaler Keratitis bzw. Zustand nach phototherapeutischer Keratektomie wurden licht- und elektronenmikroskopisch nach Apoptosezeichen überprüft. Der Nachweis fragmentierter DNA erfolgte mittels TUNEL-Technik. 
Ergebnisse: In Korrelation zur klinischen Ausprägung des Keratokonus fanden sich vermehrt apoptotische Zellen in allen drei Nachweisverfahren gleichermaßen. Nach stromaler Keratitis war keine vermehrte Apoptose zu erkennen. Nach Excimer Laser- Chirurgie fanden sich TUNEL-positive Zellen im Bereich des z. T. hyperplastischen Epithels und innerhalb von oberflächlichen stromalen Zellkonglomeraten. Posteriores Stroma und Endothel waren stets unauffällig. 
Schlussfolgerungen: Apoptose kommt beim Keratokonus und in der proliferativen Heilungsantwort nach Excimer Laser-Chirurgie vor und spielt wahrscheinlich eine pathogenetische Rolle.

Zurück/Back