Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Messung des horizontalen Hornhautdurchmessers mit dem Orbscan II und dem Zeiss IOL-Master

Baumeister M., Terzi E., Ekici Y., Kohnen T.,
Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Klinik für Augenheilkunde (Frankfurt/Main)

Zielsetzung: Vergleich von verschiedenen automatischen Meßmethoden zur Bestimmung des horizontalen Hornhautdurchmessers (White-to-white, WTW).
Methode: Bei 92 Augen wurde die Meßwerte des Zeiss IOL-Master und des Orbscan II-Topographiesystems für den horizontalen Hornhautdurchmesser mit der Messung an einer maßstabsgerecht vergrößerten Vorderabschnittsphotographie verglichen.
Ergebnisse: Die mittleren Meßwerte von Orbscan (11,79 ± 0,46 mm) und IOL-Master (12,02 ± 0,37 mm) korrelierten gut mit den Vergleichswerten aus der Photographie (12,09 ± 0,61 mm). Es ergaben sich keine signifikanten Abweichungen.
Schlussfolgerungen: Beide Meßgeräte liefern zuverlässige Werte zur Bestimmung des Hornhautdurchmessers.

Zurück/Back