Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Ergebnisse des Refractive Surgery Survey 2002

1Holzer M. P., 2Solomon K. D., 2Sandoval H. P., 2Vargas L. G., 2Werner L., 2Vroman D. T., 2Apple D. J.,
1 (Charleston)
2Magill Research Center for Vision Correction, Storm Eye Institute, Medical University of South Carolina (Charleston)

Einleitung: Die refraktive Chirurgie ist ein stark wachsendes Gebiet der Ophthalmologie. Laser in Situ Keratomileusis (LASIK) stellt die derzeit am häufigsten durchgeführte refraktive Behandlungsmethode weltweit dar. Ziel dieser detaillierten Umfrage war es, Anzahl von durchgeführten refraktiv-chirurgischen Eingriffen, Behandlungsstandards als auch Komplikationsraten zu ermitteln.
Methode: Ein Fragebogen zur refraktiven Chirurgie und insbesondere LASIK, LASEK/PRK sowie phaken Intraokularlinsen wurde an alle Mitglieder der American Society of Cataract and Refractive Surgery sowie der European Society of Cataract and Refractive Surgeons geschickt. Die 67 Fragen umfaßten Operationstechniken, Instrumente, Behandlungsmethoden sowie Komplikationsraten und Fallbeispiele.
Ergebnisse: Der Fragebogen wurde von mehr als 1300 Ophthalmologen weltweit beantwortet. Die überwiegende Mehrheit führte refraktiv-chirurgische Eingriffe durch und spezielle Trends für die einzelnen Regionen/Kontinente konnten festgestellt werden. Eine detaillierte Analyse der Umfragedaten wird präsentiert.
Schlussfolgerungen: Mit Hilfe dieses Fragebogens, der von Ophthalmologen weltweit beantwortet wurde, können Trends, Anzahl von Operationen als auch Techniken und Komplikationen der refraktiven Chirurgie im Verlauf der Jahre analysiert werden.

Zurück/Back