Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

VEGF bei der exsudativen AMD

Lappas A.
Augenklinik der RWTH Aachen

Vascular endothelial growth factor (VEGF) gilt als spezifischer Proliferationsfaktor für Endothelzellen und als der potenteste Permeabilitätsfaktor. Diese Merkmale charakterisieren auch die Pathogenese der exsudativen AMD. Sie ist gekennzeichnet durch das Wachstum choroidaler Neovaskularisationen und den Einbruch der äusseren Blut Retina Schranke, die von den retinalen Pigmentepithelzellen (RPE) aufgebaut wird.
In exzidierten choroidalen Neovaskularisationsmembranen konnte VEGF nachgewiesen werden. In vitro konnte demonstriert werden, dass RPE ZellenVEGF synthetisieren können. Kokulturexperimente von RPE Zellen mit vaskulären Endothelzellen zeigten, dass die Barrierefunktion von RPE Zellen durch Endothelzellen vermindert werden kann und dass dieser Effekt von VEGF abhängig ist.
Offenbar kann VEGF bei der Pathogenese der AMD eine entscheidende Rolle spielen. Es bleibt weiterführenden Studien überlassen, ob eine therapeutische Inhibition von VEGF die Progredienz der AMD hemmen kann.


Zurück | Back