Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Modulation der Wundheilung nach Pterygium Operationen durch photodynamische Therapie. Eine Pilotstudie

Hueber A.1, Grisanti S.2, Diestelhorst M.1
1Abteilung für Allgemeine Augenheilkunde und Poliklinik, Zentrum für Augenheilkunde, Universität zu Köln; 2Zentrum für Augenheilkunde, Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Hintergrund: In dieser Studie sollte die Sicherheit und Wirksamkeit des Carboxyfluoresceinesters BCECF-AM als adjuvante Therapie bei Pterygium Operationen untersucht werden.
Methode: Bei dieser nicht-randomisierten, prospektiven klinischen Studie wurden 19 Augen mit primärem, nasal gelegenem, Pterygium eingeschlossen. Alle Augen wurden mit der selben "bare sclera" Operationsmethode operiert. Sieben Augen wurden zusätzlich mit BCECF-AM Lösung und blauem Licht behandelt. Alle Patienten wurden daraufhin mindestens am ersten postoperativen Tag und nach einer Woche, einem und drei Monaten und einem Jahr untersucht. Jedes Wachstum von fibrovaskulärem Gewebe, welches über den Limbus auf die Hornhaut wuchs, wurde als Rezidiv gewertet.
Ergebnisse: Die intraoperative Anwendung von BCECF-AM Lösung führte, im Vergleich zur Kontrollgruppe, zu keinen anderen Nebenwirkungen, insbesondere nicht zu einem Vorderkammerreizzustand. Die Kontrollgruppe hatte 0% (0 von 12) Rezidive nach 3 Monaten und 91% (11 von 12) nach einem Jahr. Die BCECF-AM-Gruppe hatte 14,2% (1 von 7) Rezidive nach 3 Monaten und 71,4% (5 von 7) nach einem Jahr.
Schlussfolgerungen: Die adjuvante Behandlung mit BCECF-AM erscheint s


Zurück | Back