Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Pathophysiologie der frühen PVR: Vergleichende Proteomanalyse von nativen, differenzierten und dedifferenzierten, kultivierten humanen RPE Zellen

Alge C.1,2, Suppmann S.2,3, Priglinger S.1, Neubauer A.1, Welge-Lüßen U.1, Ueffing M.2,3, Kampik A.1,2
1Augenklinik der Ludwig-Maximilians Universität, München 2Klinische Kooperationsgruppe Ophthalmogenetik, LMU München 3GSF-Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit, Oberschleißheim

Hintergrund: Die Dedifferenzierung von retinalen Pigmentepithelzellen (RPE) spielt eine Schlüsselrolle in der Frühphase der proliferativen Vitreoretinopathie (PVR). Ziel dieser Studie war es, durch Vergleich der Proteinexpressionsmuster von nativen, differenzierten und kultivierten, somit dedifferenzierten humanen RPE Zellen, die pathophysiologischen Vorgänge in der Frühphase der PVR besser zu verstehen.
Methode: Differenzierte, native humane RPE Zellen und kultivierte, dedifferenzierte, primäre humane RPE Zellen wurden mittels 2-D Elektrophorese analysiert. Die zellulären Proteinextrakte wurden durch isolelektrische Fokusierung unter Verwendung von immobilisierten pH Gradienten (IPG 3-10) und Elektrophorese auf Polyacrylamid Gelen (Gradient von 9-15 %) aufgetrennt. Die Visualisierung der Proteine erfolgte durch Silberfärbung. Die 2-DE Gele beider Zelltypen wurden verglichen und stark exprimierte Spots mittels MALDI-TOF (matrix assisted laser desorption ionization time of flight) Massenspektrometrie analysiert. Die resultiere


Zurück | Back