Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Zentrale und parazentrale Hornhautpachymetrie bei Patienten mit Normaldruckglaukom und okulärer Hypertension

Jordan J. F.1, Coburger S.2, Dietlein T. S.1, Krieglstein G. K.1
1Zentrum für Augenheilkunde, 2Institut für medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie, Universität zu Köln

Hintergrund: Unterschiede der zentralen Hornhautdicke von Normalpersonen, Patienten mit okulärer Hypertension (OHT) und Patienten mit Glaukom ohne Hochdruck (LTG), sowie die Abhängigkeit der Goldmann-Applanationstonometrie von der zentralen Hornhautdicke wurde in mehreren Studien bestätigt. In der vorliegenden Studie wurde untersucht, ob sich zwischen Patienten mit OHT und LTG die parazentralen Pachymetriewerte analog zu den zentralen Pachymetriewerten unterscheiden.
Methode: Zentrale und parazentrale Hornhautdicken wurden mittels optischer Pachymetrie (Orbscan II) gemessen. In die Studie wurden 11 Patienten mit okulärer Hypertension (OHT) und 14 Patienten mit Normaldruckglaukom (LTG) eingeschlossen. Die statistische Auswertung erfolgte mittels t-Test und ANCOVA. Signifikanz wurde angenommen für p<0,05.
Ergebnisse: Die Hornhautpachymetrie mittels Orbscan ergab folgende Messwerte [µm]: (zentral, oben–, temporal–, nasal–, unten-parazentral): OHT-Gruppe 617,1 – 695,2 – 662,8 – 686,7 – 659,9. LTG-Gruppe 567,5 – 628,6 – 593 – 611,6 – 615,6. Die parazentralen Hornhaut-Pachymetriewerte des oberen, temporalen, nasalen und unteren Quadranten zeigten sich zwischen der OHT- und der LTG-Gruppe an beiden Augen signifikant v


Zurück | Back