Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Transpupilläre Thermotherapie bei der altersabhängigen Makuladegeneration – eine offene Therapiekontrollstudie

Cordes A., Dahlke C., Schlossmacher B., Schrage N. F.
Augenklinik, Universitätsklinikum der RWTH-Aachen

Hintergrund: Die Behandlung der exsudativen alterskorrelierten Makuladegeneration stellt trotz der Behandlungsmöglichkeiten mit photodynamischer Therapie und operativer Verfahren eine Herausforderung dar. Insbesondere die occulten choroidalen Neovaskularisationen sind hierbei nur sehr beschränkt therapierbar. Durch die Pilotarbeiten von Reichel und Newsom ist die Transpupilläre Thermotherapie (TTT) als alternative Therapieoption etabliert worden.
Methode: Im Zeitraum von Januar 2002 bis Dezember 2002 wurden insgesamt 184 Augen in diese offene Therapiekontrollstudie eingeschlossen. Die erste Kontrolle erfolgte durchschnittlich nach 65 Tagen. 75 der Augen wurden einer erneuten TTT zugeführt und wurden durchschnittlich 128 Tage nach der Erstbehandlung nachuntersucht. Weitere 17 Augen wurden einer weiteren TTT unterzogen und durchschnittlich 203 Tage nach der Erstbehandlung kontrolliert. Alle Patienten wurden ophthalmologisch untersucht und die Diagnose exsudative altersabhängige Makuladegeneration nach einer kombinierten Fluorescein-ICG-Angiographie gestellt. Dei Behandlung erfolgte standardisiert mit einem 810nm Diodenlaser bei 650mW Energie, einer Spotgröße von 3mm und einer Expositionszeit von 60sec.
Ergebnisse: In Bezug auf den Visus konnten nach der ersten TTT bei 82,6% der Augen eine Stabilisierung des Visus (Zurück | Back