Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Lokale Minderung von Tumor-Nekrose-Faktor Alpha bessert den Krankheitsverlauf bei der experimentellen Herpes-Keratitis

Wasmuth S.1,2, Bauer D.1, Yang Y.1, Steuhl K. P.2, Heiligenhaus A.1
1
Ophtha-Lab und Augenabteilung am St. Franziskus Hospital, Münster; 2Universitätsaugenklinik Duisburg-Essen

Hintergrund: In dieser Studie wurde untersucht, ob die lokale Gabe von Antisense-Oligonukleotiden (ASON) gegen TNF-alpha den Verlauf der Herpes Simplex Keratitis (HSK) beeinflussen kann.
Methode: Milz- und Lymphknotenzellen von Herpes Simplex Virus-1 infizierten Tieren wurden mit Konzentrationen von 0,5 bis 20 µM ASON, sequenzunspezifischen Kontroll-Oligonukleotiden (KON) oder Medium inkubiert. Nach 24 Stunden wurden die Zellkulturüberstände auf ihren TNF-alpha-Gehalt im ELISA untersucht. Mit FITC-ASON wurde die Aufnahme der Oligonukleotide in Zellen im FACS analysiert. In vivo wurden FITC-ASON oder ungebundenes FITC in die Hornhaut von BALB/c Mäusen injiziert. Nach verschiedenen Zeitpunkten wurden Paraffinschnitte der behandelten Augen fluoreszenzmikroskopisch untersucht. An Tag 0 wurden die Hornhäute von BALB/c Mäuse 10hoch5 PFU HSV-1 infiziert. Eine lokale Behandlung mit ASON gegen TNF-alpha erfolgte an den Tagen -1, 1 und 4. Kontrolltiere wurden nur infiziert bzw. mit KON oder Puffer behandelt. Die Mäuse wurden täglich klinisch untersucht.
Ergebnisse: Die getesteten ASON konnten die TNF-alpha-Produktion von Milz- und Lymphknotenzellen in vitro stark reduzieren. In vivo w


Zurück | Back