Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Regenerationsfähigkeit humaner kornealer Endothelzellen in der Hornhautperipherie

Weißmann J.1, Aintablian A.1, Engelmann K.2, Bednarz J.1
1Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf; 2Augenklinik der Carl Gustav Carus Universität, Dresden

Hintergrund: In früheren Untersuchungen konnten wir zeigen, dass proliferationsfähige Endothelzellen ausschließlich aus der Hornhautperipherie isoliert werden können. Wir postulierten daher, dass analog zum Epithel auch für das Endothel eine mögliche Regenerationszone in der Hornhautperipherie existiert, wenngleich in vivo keine Proliferation beobachtet wird. In dieser Studie wurde untersucht, ob und wodurch Endothelzellen der Hornhautperipherie zur Proliferation angeregt werden können.
Methode: Wir untersuchten die Proliferation der Endothelzellen sowohl an Skleralringen 5 Stunden nachdem das Hornhautzentrum für eine Transplantation verwendet wurde, als auch an ganzen Hornhäuten, die nicht für die Transplantation geeignet waren. Die Descement Membran dieser intakten Hornhäute wurde mit Trepanen von 6,5 und 9,0 Millimeter Ø in drei Zonen unterteilt. Nach 5 Stunden Inkubationszeit in Medium wurde die Descement Membran von den Hornhäuten abgezogen. Expression des mit der Proliferation assoziierten Proteins Ki67 oder der Einbau von BrdU wurden immunologisch nachgewiesen.
Ergebnisse: 5 Skleralringe untersuchten wir auf die Expression von Ki67 und weitere 4 auf den Einbau von BrdU. Angefärbte Zellen waren in allen 9 Fälle


Zurück | Back