Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Effekte von Brinzolamid auf die okuläre Hämodynamik bei Gesunden

Kaup M., Plange N., Niegel M., Arend O.
Augenklinik des Universitätsklinikums Aachen

Hintergrund: Eine prospektive, randomisierte Studie zur Untersuchung der Effekte von Binzolamid auf die retinale und retrobulbäre Hämodynamik bei Gesunden.
Methode: Dreißig gesunde Probanden (12 männlich, 18 weiblich, Alter 28 ± 8 Jahre) erhielten nach einer Basisuntersuchung randomisiert entweder Brinzolamid oder Plazebo über einen Zeitraum von 2 Wochen. Der intraokuläre Druck (IOD) und die Kontrastempfindlichkeit (CSV-1000, VectorVision) wurden gemessen, sowie eine Schwellenwert-Perimetrie (Humphrey 24-2 Volle Schwelle) durchgeführt. Mit Hilfe der Farbdoppler-Sonographie (Sonoline Sienna Siemens) wurden die retrobulbären Fließgeschwindigkeiten (maximal systolisch und enddiastolisch) und der Widerstandsindex nach Pourcelot (RI) in der A. ophthalmica, der A. centralis retinae und den nasalen und temporalen kurzen hinteren Ziliararterien bestimmt. Aus Videofluoreszein-Angiographien (Scanning Laser Ophthalmoskop, Rodenstock) wurde mittels digitaler Bildanalyse die arteriovenöse Passagezeit (AVP) und die peripapillären Gefäßdurchmesser ermittelt.
Ergebnisse: Der IOD sank unter Brinzolamid signifikant (p<0,0001). Weder Brinzolamid noch Plazebo veränderten die Standardparameter der Perimetrie. Die Kontrastempfindlichkeit bei 3 Linien pro Grad war in der Plazebogruppe signifikant erhöht (p<0,05). Abgesehen von einem RI-Anstieg in der A. ophthalmica unter Plazebo (p<0,05) war in beiden Gruppen kein Effekt auf die


Zurück | Back