Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Hyperkapnie und retrobulbäre Blutflussgeschwindigkeiten bei Normaldruckglaukom und Gesunden

Plange N.1, Kaup M.1, Harris A.2, Remky A.1, Arend O.1
1Augenklinik des Universitätsklinikum Aachen; 2Dept. of Ophthalmology, Physiology and Biophysics, Indiana University, Indianapolis/USA

Hintergrund: Bei Patienten mit Normaldruckglaukom (NDG) wird eine verminderte Vasoreaktivität auf Provokation mit CO2 postuliert als Ausdruck eines Autoregulationsdefizites. In dieser Untersuchung wird die Vasoreaktivität der retrobulbären Gefässe unter CO2-Provocation bei Patienten mit NDG und gesunden Probanden verglichen.
Methode: Fünfzehn Patienten mit NDG (57 ± 12 Jahre) und fünfzehn für das Alter strukturgleiche Gesunde (55 ± 14 Jahre, p=0,55) wurden in diese prospektive klinische Studie eingeschlossen. Die Blutflussgeschwindigkeiten (maximale systolische Geschwindigkeit MSG, end-diastolische Geschwindigkeit EDG) und Widerstandsindices (WI) der A. ophthalmica und A. centralis retinae wurden mittels Farbduplexsonographie gemessen. Die Blutflussgeschwindigkeiten wurden unter Normokapnie und isooxämischer Hyperkapnie (Erhöhung des endexpiratorischen pCO2 um 15%) bestimmt. Blutdruck, Atemfrequenz und Sauerstoffsättigung wurden überwacht.
Ergebnisse: Die MSG, EDG und WI der A. ophthalmica zeigten keine signifikanten Unterschiede unter Normo- und Hyperkapnie bei Patienten mit NDG und Gesunden. Unter Normokapnie zeigten die MSG und EDG der A. centralis retinae der Patienten mit ND


Zurück | Back