Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Hornhautdicke bei Normalpersonen, Patienten mit Glaukom und Diabetes mellitus

Augsten R.1, Günther S.2, Königsdörffer E.1
1Augenklinik der Friedrich-Schiller-Universität Jena; 2Klinik für Augenheilkunde, Städtisches Klinikum Zwickau

Hintergrund: Die große interindividuelle Variation der Hornhautdicke muß bei der Tonometrie beachtet werden, besonders bei Glaukom und Diabetes mellitus.
Methode: 250 konsekutive Patienten vor Katarakt-Operation (50 bis 91 Jahre, 79 männlich, 171 weiblich) wurden zur gleichen Tageszeit mit dem Ultraschall-Pachymeter DGH 2000 untersucht. Funktionelle Zusammenhänge zwischen dem Augendruck und der Hornhautdicke wurden mittels einer Regressionsanalyse geprüft.
Ergebnisse: Der Mittelwert der zentralen Hornhautdicke betrug bei den 250 Probanden 566,2 mm ±39,3 mm, davon bei 134 gesunden Probanden ohne Glaukom und ohne Diabetes mellitus 559,2 mm, bei 26 Glaukompatienten 578,2 mm, bei 69 Diabetikern 569,1 mm und bei 21 Patienten mit Diabetes mellitu


Zurück | Back