Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Evaluierung von verschiedenen Vorderkammertiefenmessmethoden bei pseudophaken Patienten

Holzer M. P., Reuland A. J., Entz B. B., Auffarth G. U. 
Heidelberger Forschungsgruppe Intraokularlinsen und Refraktive Chirurgie, Universitäts-Augenklinik, Heidelberg

Hintergrund: Vorderkammertiefen (VKT) -änderungen sind ein wichtiger Parameter zur Evaluierung von akkommodativen Intraokularlinsen. Verschiedene Messansätze sind hierfür möglich.
Methode: VKT-Änderungen nach Zyklolatmydriasis wurde in 20 Augen von pseudophaken Patienten mit einer akkommodativen IOL mit drei verschiedenen Verfahren analysiert: Orbscan II Topographie System, IOLMaster und VKT-Messung nach Jaeger an der Spaltlampe.
Ergebnisse: Vor Zyklolatgabe betrug die mittlere VKT 4,49±0,15mm (Orbscan II), 4,39±0,29mm (IOL-Master) und 4,11±0,28mm (Jaeger). Nach Zyklolatgabe betrug die mittlere VKT 4,50±0,17mm (Orbscan II), 4,59±0,17mm (IOL-Master) und 4,15±0,26mm (Jaeger). Die VKT-Änderungen vor und nach Zyklolatgabe betrugen 0,01± 0,19 mm (Orbscan II), 0,11±0,17mm (IOL-Master) und 0,02±0,09 (Jaeger).
Schlussfolgerungen: Bei pseudophaken Patienten liefern auf der Scheimpflug Methode basierende Verfahren wie Orbscan oder IOL Master oft fehlerhafte Ergebnisse. Das Spaltlampenmessverfahren nach Jaeger ist eine einfach durchzuführende Methode um bei solchen Patienten die VKT zu bestimmen.


Zurück | Back