Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Some like it hot

Auffarth G. U., Vargas L., Beutelspacher B., Holzer M. P., Becker M.
Heidelberger Forschungsgruppe Intraokularlinsen und Refraktive Chirurgie, Universitäts-Augenklinik, Heidelberg

Hintergrund: Das Sovereign Phakoemulsifikationsgerät hat vielversprechende Ergebnisse bezüglich der Reduktion der benötigten Ultraschallenergie gezeigt, die zur sogenannten "cold phaco" geführt haben. Diese Video zeigt die Durchführbarkeit dieses Konzeptes aus verschiedenen Blickwinkeln. Klinische Daten von 219 Kataraktoperationen wurden hinsichtlich der Phakoenergie und der Phakostärke untersucht. Bewegungen und Turbulenzen während der Phakoemulsifikation wurden mit einem intrakameralen Videoendoskop visualisiert. Temperaturveränderungen während der Operation wurden mit einer hochauflösenden Infrarot-Thermotopographie analysiert.
Ergebnisse: Die Durchschnittliche Phakoenergie betrug 6,27 Sekunden (± 7,53s). Das Videoendoskop zeigte nur sehr geringe Turbulenzen. Die Infrarot-Thermotopographie zeigte geringe Maximalwerte zwischen 25° und 28°, wenn die White Star Technologie angewendet wurde. Ohne diese Technologie stieg die Temperatur auf 40° bis 45° an.
Schlussfolgerungen: Das Sovereign Phakogerät bietet eine signifikante Verringerung der Phakoenergie während einer Phakoemulsifikation.


Zurück | Back