Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Untersuchungen zum intraokularen Streulicht bei Silikonlinsen mit und ohne scharfer Optikkante - eine Pilotstudie

Walter S., Kollmann F., Lindner H., Behrens-Baumann W.
Universitäts-Augenklinik Magdeburg

Hintergrund: Seit etwa einem Jahrzehnt sind faltbare IOLs aus unterschiedlichen Materialien (Silikon, Acrylat, Hydrogel) verfügbar. Mehrere Studien belegen eine den PMMA-Linsen entsprechende postoperative Sehschärfe. Die Messung der Sehschärfe im photopischen Bereich ist allerdings nur ein Aspekt des visuellen Spektrums. So klagen zahlreiche Patienten im täglichen Leben trotz hervorrragender Sehschärfe über eine gesteigerte Blendempfindlichkeit und über ein reduziertes Dämmerungssehvermögen. Die zusätzliche Erfassung der Sehleistung im mesoptischen Bereich bzw. durch Blendung verursachtes Streubild ermöglicht somit eine Funktionsprüfung, die den visuellen Anforderungen des täglichen Lebens näher kommt als die Prüfung der Sehschärfe allein. Gegenstand der Studie ist die Evaluierung von intraokularem Streulicht in Abhängigkeit vom verwendeten "Optikkantendesign" (scharfe Kante oder abgerundete Form) gemessen mittels Kontrastsensivität und Blendungsempfindlichkeit.
Ergebnisse: Bisher wurden 10 Patienten beidseits eine monofokale Silikon-faltlinse implantiert, auf der einen Seite mit einer rechtwinkligen Optikkante (CeeOn Edge 911A der Fa. Pharmacia GmbH) und auf der anderen Seite mit einer abgerundeten Form (AMO Phacoflex SI30NB der Fa. Allergan). Die Untersuchungen erfolgten jeweils 3 Monate postop. (±2 Wochen). Das Alter der Patienten (7 Fra


Zurück | Back