Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract


Sauerstoffsättigung in retinalen Gefäßen bei Gesunden und bei mäßiger nicht proliferativer RD vor, während und nach O2-Atmung

Voigt U.1, v. d. Vorst S.1, Lasch A.1, Hammer M.1, Schweitzer D.1, Müller U. A.2, Strobel J.1
1Augenklinik, 2Klinik für Innere Medizin II, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Hintergrund: Eine Sauerstoffprovokation führt in retinalen Arteriolen und Venolen zu einer Vasokonstriktion und zu einem Anstieg der Sauerstoffsättigung. In dieser Studie sollte untersucht werden, ob sich gesunde Probanden von Diabetikern mit einer mäßigen nicht proliferativen diabetischen Retinopathie hinsichtlich der Änderung der 02-Sättigung infolge O2-Atmung unterscheiden.
Methode: Mit dem Jenaer Imaging-Fundusspektrometer wurde bei 13 gesunden Probanden und 13 Diabetikern die O2-Sättigung vor, 6 Minuten nach Beginn und 10 Minuten nach Beendigung der Atmung von 100% O2 in den Arteriolen und Venolen gemessen. Blutdruck, Blutglukosespiegel und der HbA1c-Wert wurden ebenfalls registriert.
Ergebnisse: Die O2-Sättigung stieg in beiden Gruppen während der O2-Atmung in den Arteriolen signifikant an (p<0,05). Bei den Gesunden stieg die Sättigung von 87± 9% auf 95± 7%, bei den Diabetikern von 86± 14% auf 96± 8% an. Nach der O2-Atmung fiel die O2-Sättigung auf 89± 10% bei den Gesunden und auf 89± 10% bei den Diabetikern. Der A


Zurück | Back