Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Experimentelle Untersuchungen zur Pathogenese der axonalen Degeneration beim Neovaskularisationsglaukom (NVG)

Thale A., Paulsen F.
Klinik für Ophthalmologie und Institut für Anatomie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Hintergrund: Die Mechanismen der neuronalen Degeneration bei der glaukomatösen Optikusatrophie sind bislang nicht vollständig geklärt. Ziel der Untersuchungen ist es, aus der Struktur der Lamina cribrosa Rückschlüsse auf mögliche pathogenetische Faktoren für die neuronale Degeneration von retinalen Ganglienzellen beim NVG zu ziehen.
Methode: Es werden 26 Augen von Patienten mit NVG sowie 10 Augen gesunder Körperspender untersucht. Angewendet werden elektronenmikroskopische und histologische Techniken. Immunhistochemische Reaktionen werden mit Antikörpern gegen Kollagene, Glycosaminoglykane, Basalmembranbestandteile, immunkompetente und proliferierende Zellen sowie gegen Zytokine durchgeführt.
Ergebnisse: Bei Präparaten von Patienten mit NVG ist der charakteristische zirkuläre Verlauf von Kollagenfibrillen weitgehend aufgehoben. Die Kollagenfibrillen ziehen in groben, ungeordneten Bündeln mit deutlichem Kaliberunterschied. Die Tight junctions der Gefäßendothelzellen im Bereich des N. opticus sind zum Teil aufgebrochen. Eine vermehrte Produktion der untersuchten Kollagene und Glycosaminoglykane ist nachweisbar. Die Anzahl proliferierender Astrozyten ist signifikant erhöht. Immunhistochemische Reaktionen gegen die Wachstums- und Angiogenesefaktoren FGF, TNF alpha und VEGF zeigen eine deutliche Zunahme der Immunreaktivität.
Schlussfolgeru


Zurück | Back