Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Effekt von PEDF auf die Proliferation von bovinen retinalen Pigmentepithelzellen und Perizyten

Baldysiak-Figiel A., Lang G. K., Lang G. E.
Universitätsklinikum Ulm, Augenklinik, Ulm

Hintergrund: Die diabetische Retinopathie (DR) und die altersbezogene Makuladegeneration (AMD) gelten als Hauptursache für Erblindungen in westlichen Industrieländern. In der Entwicklung der DR wird die Proliferation retinaler Endothelzellen mit induziert durch einen selektiven Verlust retinaler Perizyten. Diese produzieren die aktivierte Form von TGF ß2, einem negativen Wachstumsfaktor, der die Zellteilungsaktivität von retinalen vaskulären Endothelzellen hemmt. Bei der AMD kommt es zu einer Überproduktion von Wachstumsfaktoren, die in retinalen Pigmentepithelzellen (RPE) produziert werden. In unserer Studie wurde der Einfluß von PEDF, einem Serin Protease Inhibitor auf die Proliferation von RPE und Perizyten untersucht.
Methode: Die bovinen RPE (BRPE) Zellen und Perizyten wurden in DMEM+10% FCS kultiviert. Die konfluierten Zellen wurden in Hungermedium für 24 h inkubiert und danach mit PEDF (0,1-100 ng/ml) für 24 h stimuliert. Die Zellproliferation wurde mittels [3H]-Thymidin Inkorporation bestimmt. Für die statistische Auswertung wurde der t-test verwendet.
Ergebnisse: PEDF zeigte unterschiedliche Effekte auf die Proliferation von BRPE und Perizyten. In einer Konzentration von 1 ng/ml hemmte PEDF die Proliferation von BRPE (p<0.0002). Die Zellteilungsaktivität von Perizyten war bei Zugabe von 10 ng/ml PEDF (p<0.0001) signifikant erhöht.
Schlussfolgerungen: Uns


Zurück | Back