Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Abstract
Abstract

Multi-Scan versus Flying-Spot Excimerlaser zur Myopie-Behandlung im Rahmen der LASIK-Operation: Ein retrospektiver Vergleich

Sekundo W., Mattausch P.
Klinik für Augenheilkunde der Philipps-Universität Marburg

Hintergrund: Vergleichende Beurteilung der wichtigsten Erfolgsparameter wie Vorhersagbarkeit, Sicherheit, Wirksamkeit und Stabilität 3 und 12 Monate nach einer Lasik-Operation mit zwei unterschiedlichen Lasersystemen (modifizierter Ganzfeld- versus Flying-Spot-Laser).
Methode: 41 Augen nach einer myopen Lasik mit dem „Multi-Scan“ Exci­merlaser der Fa. Schwind/Kleinostheim (Gruppe A) wurden mit den ersten 50 Augen verglichen, die mit dem Flying-Spot Excimerlaser MEL-70 G, Zeiss-Meditec/Jena, (Gruppe B) vom gleichen Operateur behandelt wurden. Jeweils 3 Untergruppen für geringe (£ -3 dpt), mittlere (-3 bis -6 dpt) und hohe (Zurück | Back