Programm                 "Degeneration und Regeneration– Grundlagen, Diagnostik und Therapie"


Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
DOG Information
   DOG Information
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Ablauf der Tagung 2003
   General overview of congress
Lageplan der Räumlichkeiten
   Map of Congress Center
Wissenschaftliche Themen
   Scientific topics
Symposien
   Symposia
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Accompanying program
Arbeitssitzungen
   Working sessions
Rahmenprogramm
   Social program
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Industrieaussteller
   Commercial exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Impressum



DOG Homepage


Wissenschaftliches Programm: Sa, 27. September 2003
Scientific Program: September 27, 2003

7:00 8:00 9:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00 15:00 16:00 17:00 18:00
     
Samstag, 27. September 2003
10:30 - 12:30
 DOG Minisymposium zur Verleihung der Sicca-Forschungsförderung
 DOG Minisymposium: Dry Eye Research Award
Veranstaltungsort: Raum A 03

 

Sicca-Forschungsförderung 2003
der Arbeitsgruppe „Trockenes Auge“
im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands

Moderation: Brewitt H. (Hannover)

Das Trockene Auge und damit verbundene Augenoberflächenprobleme gehören zu den häufigsten Augenerkrankungen weltweit. Die Sicca-Forschungsförderung der Arbeitsgruppe „Trockenes Auge“ im BVA dient der Unterstützung, Motivierung und interdisziplinären Zusammenarbeit junger Forscher im deutschsprachigen Raum auf diesem Sektor. Ich möchte der Dr. Mann Pharma Berlin für ihre großzügige finanzielle Unterstützung der Sicca-Forschungsförderung danken.

Im Rahmen des Symposiums während der DOG-Tagung in Berlin werden die aktuellen Forschungsprojekte präsentiert. Sie haben deshalb Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Forschung auf dem Gebiete des Trockenen Auges und Oberflächenerkrankungen zu informieren.


Begrüßung und Moderation
Brewitt H. (Hannover)

Deuter Ch. M. E. (Tübingen)
Topisches Interferon alfa-2a bei schwerer Keratokonjunktivitis atopica und bei okulärem Pemphigoid

Fröhlich A. (Dresden)
„Köstlich und sehr sanft“ – Das trockene Auge und das feuchte Auge in der Bildenden Kunst

Kunert K. S. u. a. (Berlin)
Muzinanalyse nach Knochenmarkstransplantation

Jansen A. u. a. (Kiel)
In-vivo-Untersuchungen zur Bedeutung von TFF3 bei der kornealen Wundheilung

Müller-Holz M.F. (Dresden)
Isolierung von kornealen epithelialen Vorläuferzellen von organkonservierten Skleraringen und Anzüchtung von Amnionmembranen

Nietgen M. u.a. (Aachen)
Ex-vivo-Heilung des kornealen Epithels nach mechanischem Trauma

Paul D. (Dresden)
Untersuchung vernetzter und unvernetzter Amnionmembranen hinsichtlich der Präsenz von Wachstumsfaktoren und anti-inflammatorisch wirkender Substanzen.

Repp A. u. a. (Mainz)
Trockenes Auge bei Keratokonjunktivitis sicca und LASIK: Gibt es Unterschiede in der Expression von Zellantigenen oder Zellmediatoren?

Rieger G. u. a. (Bad Hall, Österreich)
Antioxidative Schutzmechanismen in der nicht stimuliert gewonnenen Tränenflüssigkeit in Relation zum antioxidativen Status des Blutserums vor und nach kombinierten Jodkurbehandlungen in Bad Hall

Schröder C. u.a. (Lübeck)
Immunhistochemische und funktionelle Untersuchungen zu neuen präventiven Ansätzen des strahlenbedingt trockenen Auges

Ulbricht K. U. (Hannover)
Untersuchung von alpha-Fodrin-spezifischen T-Zellen beim Sjögren-Syndrom

Witte T. (Hannover)
NKG2D und MIC-A als genetische Risikofaktoren des Sjögren-Syndroms


Vergabe der Forschungsförderung
Prof. Dr. H. Brewitt (Hannover)
Dr. Dr. Keßler, Dr. Mann Pharma, Berlin


Mitglieder der Jury der Sicca-Forschungsförderung der Arbeitsgruppe „Trockenes Auge“ im Berufsverband der Augenärzte Deutschlands

Prof. Dr. W. Behrens-Baumann (Magdeburg)
Prof. Dr. H. Brewitt (Hannover)
Prof. Dr. H. Höh (Neubrandenburg)
Dr. R. Kaden (Heidelberg)
Dr. Th. Kaercher (Ludwigshafen)
Prof. Dr. K. W. Ruprecht (Homburg/Saar)
Prof. Dr. M. Zierhut (Tübingen)


*Sponsor: Dr. Mann Pharma, Berlin  


Zurück | Back