Newsletterarchiv

Newsletter vom 8.3.2018 [PDF]

  • DOG Lounge auf der AAD
  • DOG fördert Kongressteilnahme für Studierende
  • Deep Learning und AMD-Therapie: Software sagt Sehschärfe in jedem zweiten Fall bis auf eine Stufe genau vorher
  • ARIS-Studie – Internationale natürliche Verlaufsstudie zu früher AMD gestartet
  • Facharztweiterbildung mit Praxisrotation und wissenschaftlicher Kooperation
  • DOG auf dem WOC2018: Medizinische Mythen in der Augenheilkunde
  • Glaukom-Symposium mit Wetlabs und minimalinvasiven Live-OPs
  • Strabologietage in Heidelberg
  • Laserstrahlen können blind machen: Sehschäden durchungeprüfte Pointer nehmen zu
  • Wechsel des DOG-Mediensprechers: Professor Christian Ohrloff übergibt Amt an Professor Horst Helbig
  • Jeder dritte Verletzte ist ein Kind Augenärzte warnen vor Silvesterraketen und Böllern
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 20.12.2017 [PDF]

  • DOG 2017: Kongressnachlese
  • Silvester-Umfrage zu Feuerwerkskörper-Verletzungen
  • Promotionspreis des Hermann-Wacker-Fonds
  • Stiftung Auge mit Webseite, Newsletter und Facebook-Auftritt
  • FDA entscheidet im Januar endgültig über Gentherapie
  • EU fördert AMD-Projekt MACUSTAR mit 16 Millionen Euro
  • Anti-VEGF-Therapie und mehr: Intelligente Software liefert zuverlässige Zweitmeinung
  • BMZ unterstützt Klinikpartnerschaft mit der Ukraine
  • EU-Mittel für die Erforschung von VEGF-Hemmern aus der Ostsee
  • Der nächste ICO-Präsident kommt aus Deutschland
  • ARVO gründet German Chapter – Aufruf zur Beteiligung
  • ICO: Call to Action für Hornhautspenden, erfolgreiche Examen und ein neues Forschungsstipendium
  • KurzmeldungenNeues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 10.08.2017 [PDF]

  • Prof. Birgit Lorenz erhält Wissenschaftspreis der Bielschowsky Gesellschaft
  • IVOM: vitreoretinaler Eingriff nein, Fluoreszein-Angiographie ja
  • DOG-Stellungnahme: Das gilt es beim OCT zu beachten
  • Aktueller Konsens zur Nomenklatur der OCT-Angiographie
  • Schwerbehindertenrecht: Blindheit morphologisch oder pathologisch eindeutig klären
  • Positive Resultate mit neuem Antikörper (Lampalizumab) bei geographischer Atrophie in einer Phase-2-Studie
  • Rekrutierung für RAINBOW-Studie abgeschlossen
  • Neues BMBF-Verbundprojekt zur Vorhersage von Therapieverläufen bei Makula-Erkrankungen
  • Rotes Auge – ein Leitfaden für Nicht-Ophthalmologen
  • DOG übernimmt Schirmherrschaft für deutsch-vietnamesisches Symposium
    iSearch-Meeting in Münster am 13. und 14. Oktober
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 30.05.2017 [PDF]

  • DOG im Gespräch mit Berliner Spitzenpolitikern
  • Neuer Höchststand bei Abstract-Einreichung – Poster immer beliebter
  • Frühe Nutzenbewertung OCT: IQWiG-Abschlussbericht im Juni
  • Neues DFG-Schwerpunktprogramm „Gen- und zellbasierte Therapien für die Behandlung neuroretinaler Degeneration“
  • Grundsatzpapier zum UV-Strahlenschutz erschienen
  • Keine Gesichtsfeldbesserung durch Lichtstimulation
  • FEOph Symposium auf der SFO zum Thema IOL und Kinder
  • Bewerbung für DOG-Doktorandenstipendien bis Ende Juni
  • Europäische Augen-Epidemiologen treffen sich in Mainz
  • Hohe Auszeichnung für Ehrenmitglied Ildikó Süveges
  • „Amerika verstehen“ – die USA aus Sicht eines Augenarztes
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 07.03.2017 [PDF]

  • DOG 2017: Call for Abstracts & Frühbucherrabatt
  • Neue Leitlinie zu retinalen arteriellen Verschlüssen: Unbedingt kardiovaskuläre Risikofaktoren abklären
  • DOG Symposium zur Gentherapie am Auge – wo liegt der Schlüssel zum Erfolg?
  • AAD 2017 über die Folgen des demographischen Wandels für die Augenheilkunde
  • Aufruf zu mehr Patientensicherheit in der Augenchirurgie
  • Nächste COECSA in Uganda – DOG unterstützt Referenten
  • Blindheit verhüten: Augenärzte aus Tansania zu Gast in Münster
  • ICO plant Erweiterung des Fellowships-Programs
  • Facharztausbildung in Barcelona – EUPO-Kurs im Juni
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 22.11.2016 [PDF]

  • Frohe und erholsame Weihnachtsfeiertage…
  • DOG 2017: Termine zum Vormerken
  • Studie zur transorbitalen Wechselstromtherapie: Keine Evidenz aufgrund methodischer Einschränkungen
  • Vermehrtes Transplantatversagen beim Gebrauch von Precut Gewebe für DMEK
  • Versorgung von Zentren für Seltene Erkrankungen mit 13 Mio. Euro gefördert
  • Symposium „Human visual system pathophysiology“ in Magdeburg
  • 3. Homburger Cornea Curriculum im November 2017
  • Baden-Württemberg startet Modellprojekt „Augen-Bus“
  • Mitschnitt der Albrecht von Graefe Gedächtnisvorlesung
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 22.11.2016 [PDF]

  • DOG 2016 – Bedeutung der Augenheilkunde wächst
  • Senat erfolgreich konstituiert
  • 7.000. DOG-Mitglied aufgenommen
  • DOG 2018 im World Conference Center Bonn (WCCB)
  • AG Nachwuchs heißt jetzt AG Young DOG
  • DOG stiftet fünf Doktorandenstipendien
  • Neu: Kriterienkatalog für IVOM- und PDT-Zertifizierungskurse
  • Morbus Stargardt: RPE-Atrophie ist robuster Biomarker für Krankheitsprogression
  • Kontrollierte retrospektive Studie an Laborparametern: Lymphopenie als Prädiktor für Sarkoidose-assoziierte Uveitis
  • Neu: AWMF Leitlinie zum Down-Syndrom im Kindesalter
  • Promotionspreis des Hermann-Wacker-Fonds 2017
  • Zwölf Augenkliniken schickten Studierende zum Kongress
  • DOG fördert Teilnahme an COECSA-Konferenz in Uganda
  • International Council of Ophthalmology auf Erfolgskurs
  • Augen-Notfallpraxis der KVBW: Triagierung unumgänglich
  • Ernst-von-Bergmann-Plakette für Professor Berthold Seitz
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

Newsletter vom 28.07.2016 [PDF]

  • DOG beschließt Senats-Gründung
  • Professoren Grehn und Foerster zu Ehrenmitgliedern gewählt
  • W-2-Stiftungsprofessur für Versorgungsforschung in Mainz zu besetzen
  • Im Interview: Zeitzeuge Gottfried Naumann
  • Sarah Coupland neue Vize-Präsidentin der ARVO
  • IQWiG-Vorbericht zu Crosslinking negativ: 
Beurteilt wurde allein der Endpunkt Sehschärfe
  • IOL-Implantation: Gehört der Trifokalität die Zukunft?
  • Programm der DOG 2016 steht – Ausblick auf die Highlights
  • Von-Graefe-Medaille: Gedächtnisvorlesung über „Augenheilkunde als medizinische Leitdisziplin“
  • Münsteraner Symposium „iSearch“ bietet Austausch für Grundlagenforscher
  • Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen
  • Fotowettbewerb der „Woche des Sehens“ gestartet
  • Was bedeutet der Brexit für die forschende Augenheilkunde?
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

DOG News vom 28.04.2016 [PDF]

  • DOG veröffentlicht Jahresbericht 2015 und Roadmap 2020
  • Trauer um verdiente Ophthalmologen
  • DOG und Leopoldina veranstalten Stammzell-Symposium
  • ZB MED droht Schließung
  • Rheinland Studie: Umfassende Phänotypisierung des Auges gestartet
  • Gesichtsfeldverlust verschlechtert Lebensqualität
  • Phase-1-Studie: Gentherapie bringt Erfolg bei LHNO
  • Gesunder Lebensstil und Vitamin C schützen vor Katarakt
  • Vereinfachte Methode zur Gewinnung von Augengeweben aus iPS-Zellen
  • Regeneratorischer Nachstar als „endogene Stammzelltherapie“?
  • COECSA: DOG unterstützt Reise nach Tanzania
  • Freiburg klassifiziert Bogenschützen für Paralympics
  • Woche des Sehens veranstaltet Fotowettbewerb
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender

DOG News vom 03.03.2016 [PDF]

  • Neue DFG-Fachkollegiaten gewählt
  • Neue Stellungnahmen der Verkehrskommission
  • DOG-Preise und -Forschungsförderungen 2016
  • Erste Professur für ophthalmologische Epidemiologie
  • Wissenschaftlicher Redakteur für die DOG News gesucht
  • EPO fürs Auge – Rekrutierung im Plan
  • Große Kohortenstudie: Grünes Gemüse schützt vor Glaukom
  • Glaukom steigert das Risiko für Autounfälle um 65 Prozent
  • Forschungsstipendium der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung
  • 3. Aniridie-Symposium in Duisburg
  • Interdisziplinäres Stammzell-Symposium
  • Neues aus der Pressestelle
  • Fortbildungskalender