Zertifizierung von IVOM/PDT-Kursen

Die intravitreale operative Medikamentengabe (IVOM) ist der häufigste intraokulare Eingriff in Deutschland. Hierzu fordern die Kostenträger von den teilnehmenden Ärzten einen belastbaren Nachweis ihrer Qualifikation und eine regelmäßige Weiterbildung durch zertifizierte, evidenzbasierte Fortbildungsangebote. Gleiches gilt für die Durchführung der photodynamischen Therapie (PDT).

Die Zertifizierung der Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote obliegt in der Regel den wissenschaftlichen Fachgesellschaften. Diese überprüfen die inhaltichen Anforderungen und aktualisieren diese fortlaufend.

Der vorliegende Kriterienkatalog für zertifizierte IVOM/PDT-Grund und Aufbaukurse wurde von der Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft und die Retinologische Gesellschaft gemeinsam erabeitet und ist in seiner aktuellen Form einsehbar unter:
Kriterienkatalog IVOM/PDT-Kurse

Bitte adressieren Sie Anträge auf Zertifizierung durch RG und DOG ab dem 1. Januar 2017 an die:

DOG – Geschäftsstelle
Platenstr. 1
80336 München

oder
elektronisch an
zertifizierung@dog.org.
Nach Einreichung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung von uns. Bitte melden Sie sich, falls Sie nach einer Woche noch keine Rückmeldung erhalten haben.