Abstract 99. Jahrestagung der DOG, 29. 9. - 2. 10. 01 im ICC, Berlin

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Grußwort
   Invitation
Themen
   Topics
Allgemeiner Ablauf
   General overview
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Kurse
   Courses
Symposien
   Symposiums
Frühstück mit Spezialisten
   Breakfast with specialists
Arzthelferinnen-Fortbildung
Rahmenprogramm
   Social program
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



Beiderseitige Descemetozele unklarer Etiology

Marischw Y., Droshina G., Gajdamaka T., Usow W.

Institut fur Augenkrankheiten und Gewebetherapy namens von W.Filatow, Franzosische Blv.49\51, 65061 Odessa, Ukraine

Ziel des vorliegenden Berichtes war es, einen seltenen Fall der beiderseitigen Descemetozele zu prasentieren. Im Juni 1998 hat sich zu uns eine 24 jahrige Frau angewendet, die symmetrische Descemetozele 2,0-2,5mm im unteren Drittel der Hornhaut an beiden reizfreien Augen hatte. Konjunctiva und Cornea haben keine entzundliche Zeichen .Um der Descemetozele herum war cornea follig klar. Seheschärfe war beiderseits 1,0. Alle rheumatische Proben waren negativ und unser Verdacht auf Rheumatism wurde nicht bestatigt. Im Juli 1998 haben wir am rechten Auge biologische Deckung (BD) nach Putschkowskaja im unteren Drittel der Hornhaut gemacht und nach 10 Tagen - die gleiche Operation am linken Auge. Nach drei Wochen haben die oberflachlichen Transplantaten selbststandig lysiert. Limbusnahe Hornhautgewebe war dichter geworden, aber die Descemetozele zeigte keine Veranderungen. Bis Herbst 2000 waren beide Descemetozele unverandert und Visus OD=0,7; OS=0,85-1.0. Im Marz 2001 waren Descemetocele grosser 4,0mm rechs und 4,5 mm links geworden.Visusabfahl war bis 0,4 am rechten und bis 0,6 am linken Auge. Von der vorgeschlagenen Keratoplastik hat die Patientin abgesagt. Am 28.04.01 hat Sie eine Perforation der Hornhaut mit Iris Prolaps am rechten Auge bekommen. Wegen dieses Zustandes wurde Ihr eine penetrierende Minikeratoplastik 4,0mm mit der gleichzeitigen BD nach Putschkowskaja gemacht. Die Hornhautgewebe war zur histologischen Untersuchung geschickt. Nach 10 Tagen sind beide Transplantate gut fixiert, die Vorderkammer hat normale Tiefe, die Pupille ist rund. Visus ist 0,12, weil die Halfte der Hornhaut mit der bilogischen Deckung noch aufgedeckt ist. Es werden mogliche Ursachen dieser Krankheit und Behandlungsmethoden besprochen.




DOG HomepageZurück / Back