Silvester: Augenärzt*innen starten Petition für kommunales Feuerwerk

München, Dezember 2022 – Das Verkaufsverbot für Feuerwerkskörper hat sich in den beiden Pandemiejahren insgesamt als effektive Maßnahme erwiesen, die Gesamtzahl der Augenverletzungen zur Silvesterzeit um 86 Prozent in 2020/2021 und um 61 Prozent in 2021/2022 zu reduzieren. Damit ist gleichwohl im zweiten Pandemiejahr trotz Verkaufsverbot die Zahl der Unfälle wieder leicht angestiegen, wie die […]

mehr …

Kindliche Kurzsichtigkeit bremsen – Was funktioniert, was nicht – was wir bisher wissen

München, November 2022 – Die Adventszeit naht, es wird früh dunkel, viele Familien igeln sich zu Hause ein. Damit schwindet ein wichtiger Faktor, der Kinder vor Kurzsichtigkeit schützt: das Tageslicht. „Tageslicht hemmt das Längenwachstum des Augapfels und bremst so Kurzsichtigkeit ab“, erläutert Professor Dr. med. Wolf Lagrèze von der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). „Wir empfehlen […]

mehr …

Theodor-Leber-Medaille der DOG – Brüder Geuder für ihr Lebenswerk geehrt

München, November 2022 – Ihr Name steht für eine Marke von Weltrang: Die langjährigen Geschäftsführer der weltweit tätigen Geuder Gruppe, die Brüder Hans und Volker Geuder, sind die diesjährigen Preisträger der Theodor-Leber-Medaille der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Die Geuder Gruppe mit ihrem Mutterunternehmen Geuder AG entwickelt, produziert und vermarktet seit mehr als 70 Jahren Instrumente […]

mehr …

Augentumoren – Neu gegründete Sektion DOG-Ophthalmologische Onkologie sucht Mitglieder

München, Oktober/November 2022 – Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) initiiert die Gründung einer Sektion für Augentumoren. Die „Sektion DOG-Ophthalmologische Onkologie“ soll künftig alle Aktivitäten und Expertisen auf diesem Spezialgebiet der Augenheilkunde bündeln. „Augentumoren sind seltene Erkrankungen, die aber das Sehvermögen und das Leben bedrohen“, erläutert Sektionssprecher Professor Dr. med. Dr. h.c. Nikolaos Bechrakis. Die neue […]

mehr …

Informationsbogen zur Aufklärung bei behandlungsbedürftiger Frühgeborenenretinopathie

Der Informationsbogen für Eltern, deren Kinder an einer Frühgeborenenretinopathie leiden, ist ab sofort in folgenden Sprachen verfügbar: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch, Polnisch, Russisch, Türkisch und Ukrainisch. Die DOG dankt Dr. Ahmed Hagla (Bonn), Nieki Marjani (Düsseldorf), Remi Yaici (Düsseldorf), Prof. Dr. Tetiana Gaidamaka (Odessa), Anne Marie Jablonka (Düsseldorf) und Dr. Michele Beaconsfield (London) für ihre […]

mehr …

Kauf von Arztpraxen und MVZs durch Investoren: DOG fordert Maßnahmen gegen Monopolbildungen

München, Oktober 2022 – Ende September hat der Landtag von Schleswig-Holstein in einem Beschluss die Bundesregierung aufgefordert, Maßnahmen gegen das zunehmende Vordringen von Konzernen und Finanzinvestoren in die Strukturen der ärztlichen Versorgung wie Arztpraxen und Medizinische Versorgungszentren (MVZ) zu unternehmen. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) begrüßt diesen Beschluss und fordert, dass die Besitzverhältnisse von Praxen […]

mehr …

Kongress der Augenheilkunde in Berlin – Starke Resonanz auf die DOG 2022 in Präsenz

Berlin, Oktober 2022 – Der erste Präsenzkongress der DOG Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft seit Pandemiebeginn ist von Augenärztinnen und Augenärzten außerordentlich gut besucht worden: 3.023 Fachteilnehmer registrierten sich zur DOG 2022, die am 2. Oktober zu Ende ging. Die Gesamtzahl der Teilnehmer belief sich auf 4.463. „Die starke Beteiligung spiegelt die Bedeutung wider, die der persönliche […]

mehr …

Gesundheitswesen als Treiber des Klimawandels – Wie die Augenheilkunde klimafreundlicher werden kann 

Berlin, September 2022 – Das Gesundheitswesen hat mit etwa vier Prozent einen größeren Anteil am CO2-Fußabdruck als der internationale Flugverkehr und gilt als viertgrößter Mitverursacher des Klimawandels. Wie sich die Augenheilkunde künftig nachhaltiger aufstellen kann, ist daher ein Schwerpunktthema auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Auf der Kongress-Pressekonferenz gibt DOG-Präsident Professor Dr. […]

mehr …

Sehstörungen im Kindesalter – Früherkennung ist wichtig für den Therapieerfolg

Berlin, September 2022 – Die Amblyopie oder Schwachsichtigkeit ist eine häufige Sehstörung: Rund fünf Prozent der Erwachsenen leiden an der Sehschwäche, bei der ein Auge nur wenig oder gar nichts zum Seheindruck beiträgt. Die Entstehung der Störung liegt jedoch im frühen Kindesalter. Wie es zur Schwachsichtigkeit kommt, warum sie früh erkannt werden sollte und welche […]

mehr …

Korrektur der Alterssichtigkeit – „Viele Senioren haben den Wunsch, brillenfrei zu sein“

Berlin, September 2022 – Zur Korrektur der Alterssichtigkeit stehen heutzutage verschiedene Methoden zur Verfügung. Sie reichen von herkömmlichen Lese- oder Gleitsichtbrillen und herausnehmbaren Kontaktlinsen bis zu Lasereingriffen und Kunstlinsen, die dauerhaft oder vorübergehend implantiert werden. Über Vor- und Nachteile dieser Varianten spricht eine Expertin am 29. September 2022 auf einer Pressekonferenz zum Jahreskongress der Deutschen […]

mehr …

Liquid Biopsy zur Krebsdiagnostik am Auge – Schonende Suche nach Tumorspuren

Berlin, August 2022 – Tumoren im Inneren des Auges stellen aufgrund ihrer Lage eine besondere Herausforderung für Diagnostik und Therapie dar. Die Entnahme von Gewebeproben zur genaueren Charakterisierung der schwer zugänglichen Tumorherde ist immer mit großen Belastungen für das betroffene Auge sowie die Patientinnen und Patienten verbunden. Um diese Belastung zu verringern, ist in den […]

mehr …