Woche des Sehens

Seit 2002 findet jedes Jahr die „Woche des Sehens“ statt, eine bundesweite Kampagne, die von Augenärztinnen und -ärzten, Selbsthilfeorganisationen und internationalen Hilfswerken ins Leben gerufen wurde. Alle Beteiligten machen so aufmerksam auf die Bedeutung eines guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit und die Lage blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland und in den einkommensschwachen Ländern der Welt.

Das Ziel der Aktionswoche ist die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Themen Blindheit und Sehbehinderung. In diesem Aktionsleitfaden informieren wir Sie über die Kampagne im Allgemeinen, das diesjährige Motto Alles im Blick!? und die Schwerpunkte der drei Kampagnenbereiche.

Außerdem geben wir Ihnen Hinweise, wie Sie sich einbringen können. Denn jede und jeder kann sich beteiligen und Veranstaltungen im Rahmen der „Woche des Sehens“ organisieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig und wir freuen uns auf Ihre Kreativität – von Fachvorträgen, Aktionen im Dunkeln oder mit Simulationsbrillen bis zu Aktionsständen in Fußgängerzonen.