ICO

Der International Council of Ophthalmology (ICO) vertritt nationale, regionale und spezialisierte augenheilkundliche Gesellschaften in der ganzen Welt und ist die einzige augenheilkundliche Organisation, die offizielle Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation unterhält.

Die Wurzeln des International Council of Ophthalmology reichen bis ins Jahr 1857 zurück, als 150 Augenärzte aus 24 Ländern in Brüssel, Belgien, zum ersten Weltkongress für Augenheilkunde zusammenkamen. Die Teilnehmer des Kongresses gründeten die ICO 1927 in Scheveningen, Holland. Der ICO World Ophthalmology Congress® findet alle zwei Jahre statt und ist die am längsten andauernde internationale medizinische Tagung.

Aufgabe des ICO ist es, mit den weltweiten ophthalmologischen Gesellschaften und anderen Interessengruppen zusammenzuarbeiten, um die augenmedizinische Ausbildung zu verbessern, den Zugang zu einer qualitativ hochwertigen, auf den Menschen ausgerichteten Augenheilkunde zu erleichtern und das Sehvermögen der Menschen auf der Welt zu erhalten und wiederherzustellen.