Erste publizierte Forschungsanfrage durch oregis veröffentlicht: IVOMs in deutschen Zentren 2015 bis 2021

Intravitreal operative Medikamenteneingaben (IVOMs) gehören zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen in der Augenheilkunde. Erstmals wurden deutsche Daten aus dem oregis-Register veröffentlicht, die die Häufigkeit und Wirkstoffverteilung intravitrealer Injektionen in deutschen Zentren von 2015 bis 2021 untersuchen. […]

mehr …

Oberärztin / Oberarzt (m/w/d) – Augenheilkunde am Klinikum Bremen-Mitte

Wir sind das augenärztliche Kompetenzzentrum im Nordwesten Deutschlands und bieten Patientinnen und Patienten das komplette Spektrum der Augenheilkunde. Neben der stationären Versorgung verfügt unsere Klinik über ein ambulantes Operationszentrum sowie eine Ambulanz inklusive eigener Sehschule. In Zusammenarbeit mit dem MVZ auf unserem Klinikgelände bauen wir die ambulante Versorgung sektorübergreifend aus. Sie möchten mehr Verantwortung übernehmen […]

mehr …

W 3-Stiftungsprofessur für „Seltene Netzhauterkrankungen“ (w/m/d) an der medizinischen Fakultät Mannheim

An der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt dieW 3-Stiftungsprofessur für „Seltene Netzhauterkrankungen“ (w/m/d) erstmalig zu besetzen. Die Stiftungsprofessur wird von der Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung in Kooperation mit der Universitätsklinikum Mannheim GmbH zur Verfügung gestellt, vertritt das Fach „Seltene Netzhauterkrankungen“ in Krankenversorgung, Forschung und Lehre und wird mit der […]

mehr …

Welthypertonietag am 17. Mai 2024: Wie Bluthochdruck das Augenlicht zerstören kann

Bluthochdruck kann auch die Gefäße am Auge schädigen. Mit welchen Sehstörungen sich ein Gefäßverschluss bemerkbar macht, was bei einem Schlaganfall im Auge zu tun ist und wie man Durchblutungsstörungen rechtzeitig erkennt und vorbeugt, erläutert Professor Dr. med. Sandra Liakopoulos von der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e.V. (DOG) anlässlich des Welthypertonietages am 15. Mai 2024. […]

mehr …

Die DOG in der Gesundheitspolitik: „Die Ambulantisierung darf bestehende Kompetenzstrukturen nicht gefährden!“

Krankenhausreform, Ambulantisierung und MVZ-Regulierung: Selten hat die Gesundheitspolitik so viele Zukunftsthemen mit langfristiger Wirkung gleichzeitig bearbeitet
wie derzeit. DOG-Generalsekretär Professor Dr. Claus Cursiefen spricht im Interview über die Sicht der Augenheilkunde auf die Reformvorhaben. […]

mehr …

DOG engagiert sich für mehr Gleichbehandlung der Geschlechter: Arbeitskreis „Frauen in der Ophthalmologie“ gegründet

Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. (DOG) hat den Arbeitskreis „Frauen in der Ophthalmologie“ eingerichtet. Die Ziele des neuen Arbeitskreises sind die Förderung der Ophthalmologinnen, die Analyse der Ursachen struktureller Benachteiligungen von Frauen und die Erarbeitung von konkreten Lösungsansätzen für deren Beseitigung. […]

mehr …

DOG-AK Frauen in der Augenheilkunde

Der Arbeitskreis „Frauen in der Augenheilkunde“ ist im März 2024 mit dem Ziel gegründet worden, Opthalmologinnen zu fördern, die Ursachen für die strukturelle Benachteiligung von Frauen zu analysieren und konkrete Lösungsansätze für deren Beseitigung zu erarbeiten. Durch die Erhöhung der Sichtbarkeit soll Chancengleichheit insbesondere in der Wissenschaft, in Führungspositionen und in der operativen Tätigkeit erreicht […]

mehr …

Demokratie und Pluralismus als Fundament für ein menschliches Gesundheitswesen

Die DOG hat gemeinsam mit rund 200 Verbänden und Organisationen eine Erklärung für Menschenwürde, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit unterzeichnet. Die Erklärung betont die Werte von Toleranz, Humanität und Vielfalt in einem Gesundheitswesen, in dem Beschäftigte aus allen Teilen der Welt arbeiten. […]

mehr …

Geplante Revision des Tierschutzgesetzes

Die DOG begrüßt die Absicht, Tierversuche im Sinne der 3R-Regel (Replace, Reduce, Refine) zu minimieren und den Schutz der Tiere weiter zu erhöhen. Mit der nun geplanten Revision des Tierschutzgesetzes schieße der Gesetzgeber jedoch über das Ziel hinaus und würde den Forschungsstandort Deutschland gefährden und international isolieren […]

mehr …

Jeder Zweite weiß nichts von seinem grünen Star

Das Glaukom, der grüne Star, gilt als eine der häufigsten Erblindungsursachen. Da die Augenerkrankung oft lange Zeit nicht bemerkt wird, liegt die Dunkelziffer unerkannter Glaukomfälle in Deutschland bei zirka 56 Prozent. Anlässlich der Welt-Glaukom-Woche rät die DOG, regelmäßige Termine bei der Augenärztin oder dem Augenarzt wahrzunehmen. […]

mehr …

Bessere Vernetzung der Augenheilkunde in die Politik: Franz Badura verstärkt die DOG ab sofort in Berlin

Seit Januar ist Franz Badura als politischer Referent für die DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. in Berlin tätig. Der 55-jährige Amberger, der sich seit langem ehrenamtlich für die Belange von Sehbehinderten und Blinden engagiert, will sich in seiner neuen Funktion vor allem für die ophthalmologische Forschung und eine optimale augenheilkundliche Versorgung von Patientinnen und Patienten einsetzen. […]

mehr …

DOG-AK Inklusion in der Augenheilkunde

Mitglieder des DOG-Arbeitskreises Inklusion in der Augenheilkunde VorsitzenderProf. Dr. Thomas NeßUniversitäts-Augenklinik FreiburgE-Mail StellvertreterProf. Dr. Focke ZiemssenDirektor der Universitäts-Augenklinik Leipzig E-Mail   Weitere MitgliederProf. Dr. Claus CursiefenDirektor der Universitäts-Augenklinik Köln Prof. Dr. Sven HeinrichUniversitäts-Augenklinik Freiburg […]

mehr …

Vorsicht beim Silvesterfeuerwerk: DOG erwartet wieder Hunderte schwerer Augenverletzungen

Die DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V. warnt vor schweren Augenverletzungen durch Silvesterfeuerwerk und rät zur Vorsicht im Umgang mit Pyrotechnik. „Auch dieses Jahr erwarten wir leider wieder Hunderte von tragischen Unfällen, die häufig Unbeteiligte und Kinder treffen“, sagt DOG-Generalsekretär Professor Dr. med. Claus Cursiefen. […]

mehr …

AAD 2024 vom 6. bis zum 9. März

Das war die AAD 2024 vom 6. bis zum 9. März 2024 in Düsseldorf Trotz des Streiks konnten alle Vorträge und Kurse wie geplant stattfinden. Damit war die AAD 2024 wieder ein sehr erfolgreicher Kongress. Wir danken den über 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr Kommen und der Industrie, die die AAD 2024 wieder zu […]

mehr …

Chirurgen gelingt weltweit erste Augentransplantation. Wiederherstellung der Sehfunktion derzeit noch unrealistisch

Ein Team aus Chirurginnen und Chirurgen hat in New York nach eigenen Angaben die weltweit erste vollständige Transplantation eines Auges vorgenommen. Die DOG gratuliert zu dieser chirurgischen Leistung und warnt zugleich vor unrealistischen Erwartungen. Es sollten derzeit bei blinden Menschen keine Hoffnungen geweckt werden, durch eine Transplantation die Sehkraft wieder herstellen zu können“, sagt DOG-Pressesprecher Professor Dr. med. Horst Helbig. […]

mehr …

Augenärzte sehen Nachbesserungsbedarf bei BMG-Entwurf zu Hybrid-DRG: Ambulantisierung braucht Fachexpertise

Ende September hat das Bundesgesundheitsministerium (BMG) den Referentenentwurf zur „Verordnung zu einer speziellen sektorengleichen Vergütung (Hybrid-DRG-V)“ vorgelegt. Darin definiert das Ministerium Eingriffsarten, die fortan ambulant erbracht werden sollen. Nach Einschätzung der DOG sind die im Entwurf angeführten augenheilkundlichen DRGs für eine ambulante Durchführung aus medizinischen Gründen zum Teil ungeeignet. […]

mehr …

DFG-Fachkollegiatenwahl

Vom 23. Oktober 2023 bis zum 20. November 2023 bis 14:00 Uhr findet die Online-Wahl der Fachkollegiaten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) statt. Die Forschungsförderung in Deutschland ist primär durch die DFG organisiert – auch im Bereich der Augenheilkunde. Im Rahmen der Selbstverwaltung der Wissenschaft nimmt die DFG eine entscheidende Position ein: Ein Schlüsselelement im Verteilen […]

mehr …

Welttag der Wissenschaft: Augenforschung in Deutschland – was ein internationales Expertenpanel rät

Wie ist die ophthalmologische Forschung in Deutschland aufgestellt? Wo liegen ihre Stärken, wo gibt es Verbesserungsbedarf und welche Herausforderungen werden in Zukunft auf das Fachgebiet zukommen? Diese Fragen hat die DOG – Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft von einem national und international besetzten Expertengremium untersuchen lassen. […]

mehr …

DOG, BVA und BDOC: AOP-Vertrag gefährdet Versorgungsqualität und Patientensicherheit in der Augenheilkunde

Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft, der Berufsverband der Augenärzte (BVA) und der Bundesverband Deutscher OphthalmoChirurgen (BDOC) kritisieren die Novelle des AOP-Vertrages, die zum 1. Januar 2023 in Kraft getreten ist. Die augenärztlichen Verbände fordern, die Befristung der Kontextfaktoren aufzuheben und den Katalog um soziale, pflegerische und medizinische Faktoren zu erweitern. […]

mehr …

DOG 2024 – 122. Kongress der DOG – Termine und Abgabefristen

Die DOG 2024 wird vom 10. bis zum 13. Oktober 2024 im Estrel Berlin stattfinden. Alle Informationen zum wissenschaftlichen Programm und zur Teilnahme finden Sie auf unserer Kongress-Webseite. Herzlichen Dank für die zahlreichen eingereichten Abstracts für freie Vortrags- und Postersitzungen. Bis Mitte Mai begutachten die Mitglieder des Gutachterpanels die Einreichungen. Mitte Juni benachrichtigen wir die […]

mehr …

DOG 2023 – 121. Kongress der DOG, 28.09. – 01.10.2023

Das war die DOG 2023 Eine erfolgreiche DOG 2023 ist zu Ende gegangen. 2.966 Fachteilnehmende kamen vom 28. September bis zum 1. Oktober ins Berliner Estrel. Die Bilanz: drei Keynote Lectures, zehn DOG-Updates, acht International Expert Talks, 61 Symposien, 51 Kurse und Workshops – und viel Gelegenheit zum Austausch und Networking.  Hier gelangen Sie zur […]

mehr …

Die nächsten Kongress-Termine

DOG 2024 10.10.-13.10.2024, Estrel, Berlin DOG 2025 25.09.-28.09.2025, Estrel, Berlin DOG 2026 24.09.-27.09.2026, Estrel, Berlin DOG 2027 30.09.-03.10.2027, Estrel, Berlin DOG 2028 28.09.-01.10.2028, Estrel, Berlin DOG 2029 27.09.-30.09.2029, Estrel, Berlin DOG 2030 26.09.-29.09.2030, Estrel, Berlin Bitte beachten Sie, dass sich diese Termine kurzfristig ändern können. […]

mehr …